Holler Vulkan
Direkt zum Seiteninhalt

Presse

16.-19.04.2015 - Artikel zu den G3 Gesundheitstagen
Artikel in der Zeitschrift zu den G3 Gesundheitstagen im G3 Shopping Resort Gerasdorf - herausgegeben von "Aktivit Future in Life".

Vitalgetränk aus dem steirischem Vulkanland.
Die positive gesundheitliche Wirkung ist mehrfach erwiesen.

Holunder ist reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Er verfügt über einen erstaunlich hohen Gehalt an Aminosäuren. Er vereint insbesondere entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften. Was den schwarzen Holunder so besonders macht, weiß Univ.-Prof. Sepp Porta, der sich intensiv mit den kostbaren Beeren beschäftigt hat. Es sind die roten Pflanzenfarbstoffe, die so genannten Biopolyphenole.
"Mit jedem Gramm des roten Farbstoffes nehmen wir Millionen von Molekülen auf, die freie Radikale unschädlich machen."

Es ist die überragende Eigenschaft der Biopolyphenole, freie Radikale zu fangen, die nach heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen als Verursacher von etwa 50 verschiedenen Erkrankungen gelten. Zu diesen Krankheiten gehören Arteriosklerose (Verursacher von Schlaganfall und Herzinfarkt), Krebs, Morbus Alzheimer oder Morbus Parkinson.

Artikel - Vitalgetränk aus dem Steirischen Vulkanland

19.12.2014 - Gemeindezeitung St. Anna am Aigen
Artikel in der Gemeindezeitung von St. Anna am Aigen anlässlich 10 Jahre Holler Vulkan.

Artikel - 10 Jahre Holler Vulkan

28.11.2014 - Kleine Zeitung - Holunderbuch neu aufgelegt

Klassiker von Blochwitz gibt es netzt in neuer Form.
Holler Vulkan war durch die Geschäftsführung (Urbanitsch, Wohlkinger) zugegen.
Vielen Dank an Prof. Johann Schleich

Artikel - Holunderbuch neu aufgelegt
Buch - Die Anatomie des Holunders - Dr. Martin Blochwitz (1602-1629)

26.11.2014 - Woche Feldbach - Buchpräsentation in der Holunder-Wunderwelt

Buchpräsentation am Kalvarienberg in Gniebing-Weißenbach: Das neue Buch gibt Einblick in Jahrhunderte altes Wissen.
Holler Vulkan war durch die Geschäftsführung (Urbanitsch, Wohlkinger) zugegen.
Vielen Dank an Roman Schmidt

Artikel - Buchpräsentation in der Holunder-Wunderwelt
Buch - Die Anatomie des Holunders - Dr. Martin Blochwitz (1602-1629)

16.11.2014 - ADAOnline - Prävention - Holunder der "Radikalfänger"
Zu Zeiten des dreißigjährigen Krieges wusste natürlich noch niemand was freie Radikale sind. Die unglaublich vielfältigen Wirkungen der Holunderpflanze waren aber bereits bekannt.
Artikel von Univ.-Prof. Sepp Porta beim Online-Portal der Aktiven Diabetiker Austria.


11.11.2014 - Torgauer Zeitung - Berechtigte Ehrfurcht vor Holunder
Heimatpreisträger Dr. Manfred Schollmeyer aus Oschatz forschte auf den Spuren des Dr. Martin Blochwitz.
Vielen Dank an Dr. Manfred Schollmeyer

Torgauer Zeitung - Berechtigte Ehrfurcht vor Holunder - Dr. Manfred Schollmeyer

06.11.2014 - OAZ - Holunder aus der Steiermark wächst in Oschatz

Sepp Porta aus dem österreichischem Graz schwört auf die Wunderwirkung der Pflanze.
Vielen Dank an Dr. Manfred Schollmeyer

Artikel - Holunder aus der Steiermark wächst in Oschatz - Sepp Porta

02.10.2014 - Kleine Zeitung - Ein Fest für den "Holler Vulkan"

Artikel anlässlich unseres 10-Jahre-Jubiläums.
Vielen Dank an Prof. Johann Schleich

Artikel - Ein Fest für den Holler Vulkan - 10 Jahre Holunder Vitalgetränk

08.09.2014 - OAZ - Bestseller kehrt nach 400 Jahren zurück

im Gedenken an Dr. Martin Blochwitz - der sich bereits vor knapp 400 Jahren mit den Wirkungen des Holunders befasste, wurde im Oschatzer O-Park unter Anwesenheit von Andreas Kretschmar (Oberbürgermeister), Dr. Andreas Schollmeyer (Heimatver...ein), Prof. Dr. Sepp Porta (Endokrinologe), Johannes Christandl (Holler Vulkan) ein Blochwitz-Holunder gepflanzt. Dr. Martin Blochwitz wirkte von 1628 bis 1629 als Stadtarzt in Oschatz. In seinem Werk "anatomia sambuci" beschrieb er bereits 33 Krankheitsbilder und deren Behandlung mit dem Saft aus den dunklen Beeren. Oschatz liegt ca. 50 km nordwestlich von Dresden.
Foto von Dirk Hunger

Artikel - Bestseller kehrt nach 400 Jahren zurück - Oschatz

28.08.2014 - Sächsische Zeitung - Warum Holunder so Gesund ist

Zeitungsartikel "Warum Holunder so gesund ist" aus der "Sächsischen Zeitung".
Vielen Dank an Dr. Manfred Schollmeyer

Artikel - Warum Holunder so gesund ist - Sächsische Zeitung

19.09.2012 - Steirisches Vulkanland - Katalog der Meister

Vielen Dank an Roman Schmitt

Steirisches Vulkanland - Meisterkultur - Katalog der Meister - s1
Steirisches Vulkanland - Meisterkultur - Katalog der Meister - s2
Steirisches Vulkanland - Meisterkultur - Katalog der Meister - s3
Steirisches Vulkanland - Meisterkultur - Katalog der Meister - s4
Steirisches Vulkanland - Meisterkultur - Katalog der Meister - s5

10.09.2012 - Artikel - neues Buch über "Wunderwaffe Holunder"

Artikel - Wunderwaffe Holunder - Buch Holunder-Wunderwelt
Buch Holunder-Wunderwelt von Sepp Porta, Michael Hlatky und Johannes Christandl

01.09.2012 - Medizin Populär - Scharfe Geschütze für unsere Gesundheit

Vielen Dank an Mag. Alexandra Wimmer

Medizin populär - Artikel - Scharfe Geschütze für unsere Gesundheit s1
Medizin populär - Artikel - Scharfe Geschütze für unsere Gesundheit s2
Medizin populär - Artikel - Scharfe Geschütze für unsere Gesundheit s3

03.09.2011 - Kleine Zeitung - Kein Stress mit dem Stress

Artikel - Kein Stress mit dem Stress

17.02.2010 - Woche.at/Bildpost - Vulkanland Meistergespräch

Zeitungsartikel "Hut ab vor Holler Vulkan - Vulkanland Meistergespräch bei Familie Christandl aus der Woche.at/Bildpost.
Vielen Dank an Roman Schmidt

Artikel - Vulkanland Meistergespräch - Hut ab vor dem Holunder

15.11.2007 - Landwirtschaftliche Mitteilungen - "Holler-Helden aus dem Vulkanland"

Zeitungsartikel "Hollerhelden aus dem Vulkanland" aus den Landwirtschaftlichen Mitteilungen
Ein uraltes Hausmittel macht neuerdings große Karriere. Platz 2 beim Agrarprojektpreis.
Vielen Dank an Roman Musch

Artikel - Agrarprojektpreis - Holler-Helden aus dem Vulkanland

15.09.2006 - Neues Land - "Zieh den Hut vorm Holunder ..."

Zeitungsartikel "Zieh den Hut vorm Holunder ..." aus dem Neuen Land
Vielen Dank an Renate Prettner

Artikel - Zieh den Hut vor dem Holunder
Zurück zum Seiteninhalt